Hospizdienste im Dresdner Umland gGmbH

Aktuelles Veranstaltungen

Unser Veranstaltungsplan in der Adventszeit

 

 

 

 


 

Hier finden Sie unseren neuen Flyer:

                    

 


Ausflug zur Weihnachtsausstellung der Sächsischen und Dresdner Back und Süßigkeiten GmbH & Co.KG in Radebeul

Am Donnerstag, den 01.12.2016, machten die Besucher der Tagespflege und zwei Patientinnen des Hospizes einen Ausflug in die Weihnachtsausstellung der Sächsischen und Dresdner Back und Süßwaren GmbH & Co.KG (Vadossi) in Radebeul. Mit großer Vorfreude ging es 9.30 Uhr los. Alle waren aufgeregt.

Wir saßen in einer gemütlichen Runde beisammen und genossen Kakao und Kuchen. Nach der kleinen Stärkung schauten sich alle die Weihnachtsausstellung an und erfreuten sich über die dargestellten Geschichten der kleinen Lisa und ihrem Zaubervogel.

Jeder hat sich zum Schluss noch süße Leckereien für zu Haus oder zum Verschenken gekauft. Dann ging es mit vollen Beuteln zurück. Das Mittagessen nahmen wir dann wieder in der Tagespflege ein. Alle waren froh und teilweise sehr gerührt über den schönen Ausflug.



Aufführung der Kindertagesstätte Kinderkreis Natur, Heimat und Gesundheit (Kinderarche)

Am 11.11.2016 war schon zeitig die Vorfreude der Tagesgäste und der Patienten des Hospizes zu spüren. Gegen 10 Uhr kam eine Gruppe kleiner Darsteller der Kindertagesstätte und führten uns die Geschichte des Sankt Martins auf.

Für jeden Besucher hatten Sie eine kleine Aufmerksamkeit, in Form eines selbstgebackenen Hörnchens. Seit Jahren, traditionsgemäß kommen Kindergruppen und Erzieher zu uns, um dieses Stück aufzuführen.

Unseren Dank möchten wir natürlich auch an die Erzieher richten. Sie geben sich immer ganz große Mühe. Die einstudierten Lieder brachten jeden dazu mit zu singen. Es herrschte eine ausgelassene, fröhliche Stimmung in der Tagespflege, die hinterher noch lange anhielt. Es wurde noch viel erzählt und gelacht.

Wir freuen uns schon auf den nächsten Besuch der kleinen Schauspieler.

 


Generationsverbindende Schreibwerkstatt "Wasser Die Quelle des Lebens"  - 24.-26.06.2016 Zingst

Meeresrauschen

Darf ich mich vorstellen: ich bin eine Muschel.
Was da außerhalb von mir ist, keine Ahnung, ich höre immer nur diese Rauschen, mal mehr, mal weniger.
Manchmal werde ich ruckartig bewegt, dann sinke ich hinab auf einen weichen Untergrund und bleibe liegen.
Wie es aber bei mir drinnen aussieht, kann ich erzählen: bei mir glänzt es hell perlmuttfarben.
Meine Wohnung ist hell und geräumig. In der Mitte ist es etwas breiter und nach links und rechts hin wird sie schmaler.
Überall ist es glatt und ich kann mich sogar in meinen Innenwänden spiegeln.
Eines Tages wurde meine heile Welt gestört.
Meine cremfarbenen Kalkwände wurden erschüttert, es gab einen riesigen Knall, ich dachte es wäre mein Ende. Es knackte, was war das, ich hatte furchtbare Angst, alles wackelte und dann, ich kann es mir nicht erklären, war das Licht? Nein es war gleich wieder dunkel. Was war das?
Es tat furchtbar weh. Diesen Schmerz kann ich nicht aushalten, glaubte ich.
Der Schmerz lähmte mich fast, dennoch berührte ich dieses Etwas, es war hart, klein und kantig an manchen Stellen.
War das ein Sandkorn?
Ich hatte zum Ersten mal in meinem Leben Besuch, aber er redete nicht mit mir, verursachte bei mir dagegen Unbehagen und immer wieder neue Wellen von Schmerz.
Sollte ich aufgeben?
So kann ich nicht leben, dass schaffe ich nicht, woher soll ich die Kraft nehmen?
An meiner schönen Behausung hatte ich keine Freude mehr, ich lag einfach nur noch herum.
Das Rauschen von Draußen welches mich immer zur Ruhe kommen ließ, interessierte mich nicht mehr. Das Ding was plötzlich bei mir hauste wurde mit der Zeit immer größer und nahm mir meinen Platz. Wenn es doch nicht so weh tun würde.
So verging die Zeit zwischen leiden, jammern aufgeben wollen.

Es gab einen Moment, da spiegelte sich etwas in meinem Haus, es glänzte und es sah aus wie früher als ich noch Freude hier hatte. Wo kam es her? Da war etwas glattes das leuchtete wunderbar.
Es war eine Perle, funkelnd und wunderbar schön.
Diese Perle war in mir geboren. Mit ganz viel Schmerz und dem Gefühl es nicht zu schaffen lebte ich einfach jeden Tag weiter meinen Alltag.
Ich nahm die Last an, weil ich sie nicht verändern konnte.
Dadurch ist dieses wunderbare Schmuckstück in mir gereift.
Ich bin eine Muschel mit Perle

 

25.06.2016
Angela Seidel
 


Nikolauslesung am 03.12.16

 

Am 03.12.2016 fand im Hospiz eine Nikolauslesung mit den beiden Autorinnen Joana Peters und Veronika Broszinski statt.

Hilfe bekamen die beiden Autorinnen vom Nikolaus und seinem Engel, welche die gespendeten und selbst gebastelten Geschenke austeilten. Unterstützt wurden sie von unserer Frau Voigt und der ehrenamtlichen Mitarbeiterin Frau Alban-Thon.

Den Patienten und Angehörigen hat dieser Nachmittag sehr gefallen.

Wir bedanken uns bei den beiden Autorinnen und allen Helfern!

  

 


09.08.2016

Unsere Mitarbeiterin Frau Nestmann hat zwei wunderschöne Gedichte geschrieben.

          

 


15.07.2016


Spendenaktion durchgeführt von der Zahnarztpraxis Dr.med.dent. Grischa Brauckhoff

Zum 5. jährigen Praxisjubiläum wurde mit Unterstützung des Dentallabor Lexmann GmbH, vertreten durch Herrn Tom Finke, ein Sommerfest geplant.

Herr Dr. med. dent. Brauckhoff wollte den Erlös des Sommerfestes einem Sozialprojekt in der umliegenden Region spenden. Er hat sich für das stationäre Hospiz Radebeul entschieden.

Mit sehr großer Freude und Dankbarkeit nahm die Leiterin des Hospizes, Frau Birgit Brühl, am 11.07.2016 den Scheck in Höhe von 500,00 € entgegen.

Das Hospiz muss jährlich 5 % der Gesamtkosten (entsprechend 64.52,00 €) über ein Spendenaufkommen selbst tragen. 95 % der Kosten übernehmen die Kranken- und Pfegeekassen. 

Da das Hospiz Radebeul seit 20 Jahren besteht, ist eine dringende Ersatzbeschaffung von Mobiliar erforderlich. Dafür wird dieser Geldbetrag mit verwendet.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei dem Sponsor und allen Beteiligten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

07.06.2016

Auflug in den Dresdner Zoo

Am Dienstag, den 07.06.2016, machten die Besucher der Tagespflege und zwei Patientinnen des Hospiz einen Ausflug in den Dresdner Zoo. Gegen 10.00 Uhr ging es in voller Vorfreude los. Das Wetter war herrlich, jedes einzelne Tier zauberte ein Lächeln in das Gesicht der Besucher und Patientinnen. Die Tiere wurden genau unter die Lupe genommen. Lange standen wir bei dem Affengehege, da dort ein kleines Affenbaby zu bestaunen war.
Nachdem der Rundgang vorbei war, gönnten sich alle noch ein leckeres Eis, bevor es wieder zurück ins Hospiz ging. Geschafft, aber glücklich, ließen wir uns das Mittag schmecken und redeten über die Eindrücke, die wir gewonnen haben.



 
 21.01.2015
  
 Spendenaktion für das Hospiz Radebeul durchgeführt von den PURA Hotels und Enso Energie Sachsen Ost - Lesen Sie hier mehr download 
 


 
  
  
09.01.2015 - Pressemitteilung 

Pieschener Apotheken sammeln Spenden für das Hospiz Radebeul


 Mit großer Freude überreiche Apothekerin Uta Lesche am vergangenen Mittwoch eine Spendensumme in Höhe von 1.400 Euro an die Pflegedienstleiterin Manuela Tech vom Hospiz Radebeul. Gesammelt wurde das Geld in ihren drei Pieschener Apotheken im Zuge der bislang kostenfrei an ihre Kunden abgegebenen Jahreskalender. "Die Spendenbereitschaft unserer Patienten war riesig", so die Apothekerin begeistert. Großzügig waren die meisten Kunden oft bereit, mehr als den erforderlichen Betrag in Höhe von 0,50 € für einen Kalender zu geben. Damit konnten die Apotheke im Ärztehaus Mickten, die Barbara Ajpotheke sowie die Pfauen Apotheke einen wesentlichen Beitrag zum jährlich angewiesenen Spendenaufkommen von mehr als 1000.000 € für das Hospiz leisten.

Diese Summe entspricht etwa 10 % der Gesamtkosten, die für die stationäre Pflege schwerstkranker Menschen bis hin zur Sterbebegleitung benötigt wird. Denn nur 90 % werden von den Kranken- und Pflegekassen übernommen.

Im Mittelpunkt der Hospizarbeit stehen vor allem die Wünsche und Bedürfnisse der Patienten sowie deren Angehörigen. Um dies in vollstem Umfang zu ermöglichen, ist jede Unterstützung willkommen. Dem kamen die Kunden der Apotheke im Ärztehaus Mickten, der Barbara Apotheke sowie der Pfauen Apotheke gerne nach, wofür sich Uta Lesche ganz herzlich bedanken möchte. 


26.11.2014

Besuch der Tagesklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie

Lesen Sie hier einen Bericht - download


09.09.2014

Ausflug mit der Parkeisenbahn

Lesen Sie hier mehr Artikel download

 



 
Ausflug zum Radebeuler Wochenmarkt am 29.08.2014

Am 29.08.2014 war Möglichkeit zum Einkaufen für unsere Tagespflegebesucher / Patienten auf dem Radebeuler Wochenmarkt angesagt.

Dieser Wochenmarkt auf der Radebeuler Hauptstraße existiert bereits sehr viele Jahre.

Einige unserer Tagespflegebesucher waren dort früher selbst einkaufen, umso mehr freuten sie sich über die jetzige Möglichkeit dies noch einmal zu tun. Jeder wurde von einer Begleitperson betreut und diese passten ganz fürsorglich auf alle auf.

Da es wieder einmal hervorragendes Wetter war, konnten wir uns die Zeit nehmen die wir benötigten, um alles ausgiebig anzuschauen und nach Herzenslust und Bedarf zu kaufen. Es wurden Blumen, Süßigkeiten, Lebensmittel oder Bekleidungsstücke eingekauft. Man sah es ihnen richtig an, wieviel Freude sie dabei hatten. Wir gaben ihnen ein Stück Selbständigkeit zurück.

Als alle Einkäufe getätigt waren, konnten wir leider nicht den Abschluß mit einem Eis-Essen krönen.Zwischenzeitlich hatte die Eisdiele geschlossen.Wir setzten uns gemütlich auf eine Bank und beobachteten noch ein bisschen das Markttreiben. Jeder zeigte seine Einkäufe und erzählte von dem Erlebten.

Dann furhen wir wieder ins Hospiz um das Mittagessen einzunehmen und den Patienten einen wohlverdienten Ruheschlaf zu gönnen.Beim Nachmittagskaffee schienen Alle sehr zufrieden und glücklich über diesen schönen Tag.





  • 05.09.2013

    Einladung zum Sommerfest

    Unser Personal hat sich viel Mühe gegeben und möchte Ihnen für diesen Nachmittag folgendes Programm bieten:

    15.00 Uhr Einlass, Einladung zum Kaffeetrinken (gegen Unkostenbeitrag)
    15.15 Uhr Begrüßung durch die Leitung
    15.30 Uhr Vorführung des Ensembles "Dresdner Barock- und Tanztheater
    (nur bei schönem Wetter - Außendarbietung)

    anschließend

    - Tombola
    - Basar
    - Buffett und Deftiges vom Grill (gegen Unkostenbeitrag)
    - gemütlicher Ausklang

    Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten um Rückmeldung der Teilnahme bis zum 23.08.2015.

    Ihr Hospiz Team

    ...zurück zur Übersicht